Die Kali- und Steinsalzschächte Deutschlands
Die Kali- und Steinsalzschächte             Deutschlands

Willkommen und Glück auf!

 

 

Gegenstand dieser Datensammlung ist die Darstellung von 347 Standorten der auf Kali- und Steinsalz geteuften Schächte in Deutschland.

 

Fast alle aufgelisteten Schächte wurden selbst aufgesucht, um vor Ort die Koordinaten zu bestimmen und Fotos von der jeweiligen Örtlichkeit anzufertigen.

 

Die über 3130 eingebundenen Fotos sollen den Bergbauinteres-senten Informationen zum jeweiligen Ist-Zustand der Schächte

(zum Zeitpunkt  der Aufnahme!) vermitteln.

 

Neben den Koordinatenangaben dienen zusätzlich 495 topographische Karten zur Orientierung und Ortung der Schächte.

 



 

Ruine des Kaliwerkes Friedrichshall
Restbauwerk der Schachtanlage Gebra

 

 

Das "Bunte, bittere Salz"

Schauglas mit Kalisalzen 

 

 

Historische Berbauliteratur

Carnallitit-, Halit- und Gipskristalle

Wer eine Gesamt-Übersicht zu den Revieren mit ihren Bergwerksanlagen erhalten will, kann in der Fußzeile den Button „Sitemap“ (unten links) anklicken.



Eine tabellarische und detailliertere Übersicht erreicht man über den Button „Die Reviere und ihre Schächte“ in der Navigations-Menüleiste oben.

 

Die einzelnen Fotos sind Momentaufnahmen des Zustandes des jeweiligen Schachtes zum anggebenen Aufnahmedatum!

Asse II
Steinsalzkristalle auf Grubenbahnschwelle
Schachtausmauerung (Modell Deutsches Bergbaumuseum Bochum)
Fördergerüst Esserschacht
Kalisalz Soligorsk
Alte Lohntüte
Schachtröhre mit Tübbingausbau (Modell Deutsches Bergbaumuseum Bochum)
Fördergerüst Schacht Theodore (Elsaß)
Gewerkschaft Beienrode
Anzeige von 1902
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lars Baumgarten